Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Aktiv in der Redaktion

Margret Xyländer

Geb. am 29. Januar 1981 in Spremberg/Land Brandenburg

Im Jahr 2000 bin ich von der Niederlausitz nach Berlin gezogen, um Soziologie an der Freien Universität zu studieren. Nach dem Diplom verließ ich Berlin kurzzeitig, um als Gastwissenschaftlerin am Deutschen Jugendinstitut in München im Bereich Familie und Familienpolitik tätig zu sein. Seit Mai 2007 promoviere ich zum Thema Bildung im Familienzusammenhang. Berlin hat mir in nunmehr 8 Jahren erst nach und nach seinen unverwechselbaren Charme offenbart - und die Recherchen für die Stadtteilzeitung lassen mich immer wieder neue Seiten an dieser faszinierenden Stadt entdecken.

Als Soziologin bin ich daran interessiert, Menschen und ihren Alltag wahrzunehmen, zu hinterfragen und für andere zu reflektieren. Die Stadtteilzeitung gibt mir die Möglichkeit meine beruflichen Fähigkeiten, wie z.B. Interviewdurchführung, mit persönlichen Interessen wie der Freude am Verfassen von Artikeln oder das Kennenlernen neuer Menschen, zu verknüpfen. Ausschlaggebend war für mich auch, die Erfahrung bürgerschaftlichen Engagements an sich zu machen und damit einen Einblick in ein Segment der Gesellschaft zu erhalten, das immer stärker ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt ist. Für mich ist die Mitarbeit in der Stadtteilzeitung ein einzigartiges Forum des Austausches, dass sowohl durch die Ehrenamtlichen als auch durch die zu bearbeitenden Themen so facettenreich ist und dadurch eine sehr spannende Tätigkeit darstellt.

zurück

Juli/August 2019

Juli/August-Ausgabe 2019

Juli/August-Ausgabe 2019

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen [1,9 Mb] Stadtteilzeitung Schöneberg Juli/August 2019

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Protz77 20 84 -05E-Mail senden