Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ehemalige Redaktionsmitglieder

Günter Arnold

Günter Arnold

Als Neu-Berliner, offiziell seit 2004, fühle ich mich in der Hauptstadt und mittenmang unter ihren Bewohnern sehr wohl: Weil Berlin eine ziemlich atemlose Stadt und immer in Bewegung ist, und weil die Leute hier (immer noch ein verwegener Menschenschlag) überwiegend freundlich und gefällig sind; ich kann mich jedenfalls nicht beklagen. Schade nur, daß es so viele Graffiti-Schmierer gibt.

Geboren in Bremen habe ich dort Jahrzehnte gelebt und war zuletzt mein eigener Chef in Sachen Öffentlichkeitsarbeit. Der Ernst des Lebens nach der Schule begann mit einer kaufmännischen Ausbildung; erst viel später fiel bei mir der Cent, daß Werbung  und Public-Relation-Tätigkeit viel interessanter sind.

Im Fernkurs fitgemacht startete ich mein zweites Berufsleben in einer Werbeagentur und habe das Umsatteln niemals bereut (obgleich ich nicht reiten kann).

Der Bazillus Journalismus hat mich schon in jungen Jahren befallen, ich schrieb für Zeitungen; Zeitschriften und Rundfunkanstalten und leistete mir auch den Luxus, 2 Sachbücher zu verfassen.

Auch heute beschäftigt mich das Schreiben noch stark (ein Schwerpunkt ist Seniorenarbeit), und da rasten gleich rosten bedeutet, kommt mir die zusätzliche Mitarbeit an unserer Stadtteilzeitung sehr gelegen. Hoffentlich gefällt den Leserinnen und Lesern meine „Schreibe“.

 

Zum Gedenken an Günter Arnold

Ganz still und liebenswürdig kam er eines Tages in unsere Redaktion, um ehrenamtlich über interessante Themen zu schreiben.

Ganz still und liebens-würdig ist er für immer gegangen: Günther Arnold.

Wir fühlen mit seinen Angehörigen und wollen uns auf diesem Wege für sein stetiges Engagement bedanken: Wie sein einziger Sohn berichtete, war er als jüdischer Mitbürger gerade dabei, für seinen Großvater aus der Moselstrasse in Friedenau einen Stolperstein zu beantragen……..

Wir möchten hiermit unsere große Wertschätzung ausdrücken und werden ihn in besonders guter Erinnerung behalten, dankbar auch, ihn kennen und schätzen gelernt zu haben.

Er wurde fast 87 Jahre alt

Elfie Hartmann
(auch im Namen unseres gesamten Teams)

zurück

Juli/August 2019

Juli/August-Ausgabe 2019

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen [1,9 Mb] Stadtteilzeitung Schöneberg Juli/August 2019

Kontakt

Stadtteilzeitung Schöneberg
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 86 87 02 76 -79
Fax 86 87 02 76 -72
E-Mail senden

Leitung
Thomas Protz
Tel 77 20 84 -05
E-Mail senden

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Stadtteilzeitung

Alle Veranstaltungen des Nachbarschaftsheims