Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Doris Kollmann

Doris Kollmann

In meinen journalistischen Texte, die ich für die Stadtteilzeitung schreibe, bemühe ich mich stets um einen sehr persönlichen Ton, denn in den üblichen Zeitschriften gefällt mir der blasierte Stil nicht, der schon alles weiß und den nichts mehr aufregt. Ich lerne mit jeder Recherche und mit jedem Gespräch dazu, ich finde, dass kann der Leser auch ruhig spüren und freue mich, wenn diese „Entdeckungslust“ durch den Text hindurchscheint. So sind meine Frauen- und Künstlerporträts trotz intensiver Recherche auch immer sehr persönliche Geschichten. Ich freue mich, dass ich in der Stadtteilzeitung dafür ein Forum finde und wünsche der Stadtteilzeitung alles Gute für die Zukunft.

Zur Person:
Geboren 1962 in Göttingen. Studium der Germanistik,
Skandinavistik & Pädagogik. Diplom als Magister Artium.
Verheiratet, 2 Kinder. Arbeit unter anderem als Eisverkäuferin, technische Redakteurin, Taxiwäscherin, Übersetzerin, Gärtnerin.
Malerin und Schriftstellerin. Ich lebe und arbeite in Berlin.

Nachzulesende Texte:
„Unter der Brücke“ und „Dazwischen ist immer noch Platz für ein Bier“ in www.gute-texte.org
„Schnelle Schritte“ in Brückenschlag, Bd. 20, 2004
„Microraptor gui“ in Der Dreischneuß, Marienblatt-Verlag, Ausgabe Oktober 2003

zurück

Dezember 2018

Dezember-Ausgabe 2018

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen [1,9 Mb] Stadtteilzeitung Schöneberg Dezember 2018

Kontakt

Stadtteilzeitung Schöneberg
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 86 87 02 76 -79
Fax 86 87 02 76 -72
E-Mail senden

Leitung
Thomas Protz
Tel 77 20 84 -05
E-Mail senden

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Stadtteilzeitung

Alle Veranstaltungen des Nachbarschaftsheims