Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Schönberger Kulturkalender

KGB-KUNSTWOCHE

Termin: Freitag, 8. September 2017 - Sonntag, 17. September 2017
Ort:Kommunale Galerien Berlin

Parallel zur Berlin Art Week führen die Kommunalen Galerien Berlin, vom 08. bis 17. September 2017 zum vierten Mal die KGB-Kunstwoche in 28 Galerien der 12 Bezirke durch. Mit Arbeiten von über 400 Künstler*innen – präsentiert in Ausstellungen, Performances, Lesungen und Filmvorträgen – zeigen die
Kommunalen Galerien Berlin nicht nur die künstlerische Vielfalt der Hauptstadt auf. Vielmehr laden sie das Publikum in dieser Woche dazu ein, daran aktiv zu partizipieren und Orte kennenzulernen, die für in Berlin lebende und arbeitende Kreative oft Sprungbrett in die internationale Kunstszene sind.
Höhepunkte dieser Kunstwoche sind neben den Artist Walks die drei moderierten Bustouren quer durch die Bezirke, an denen auch Klaus Lederer, Senator für Kultur und Europa, teilnehmen wird. Zudem findet der Themenabend „Kultur in nervösen Zeiten. Zum Umgang mit Rechtspopulismus im Kontext von Kunst und
Kultur“ am 13. September 2017 um 19 Uhr in der alten feuerwache statt. Bei der inzwischen legendären Konzert-Nacht KGB-Sounds am Freitag, den 15. September 2017 im Heimathafen Neukölln performen ZURICAT, KENICHI, JON CAMPBELL, F.S.K. sowie die DJane BIANCA KRUK: Künstler*innen, die sowohl ein Standbein in der Musik als auch eines in der bildenden Kunst haben.
Die Kommunalen Galerien Berlin bespielen insgesamt 4000 qm Ausstellungsfläche und zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen ca. 1000 Künstlerinnen und Künstler beteiligt sind. Das detaillierte Programm der KGB-Kunstwoche sowie der einzelnen kommunalen Galerien finden Sie ab Mitte August unter www.kgberlin.net. Bei allen Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos.