Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Schönberger Kulturkalender

Vernissage: Land der Zukunft

Termin: Samstag, 29. Juli 2017  18:30 bis 20:00 Uhr
Ort:mz project room, Kyffhäuserstr. 16, erlin 10781

Tahian Bhering ist ein junger Brasilianischer Künstler, der zwischen Berlin und Rio de Janeiro pendelt und an diesen Orten seine Kunst belebt. Seine Werke gleichen einem Mahlstrom aus urbanen Fragmenten, die in geometrischer Form über eine anderen Zeit-Raum appliziert sind.

Das visuelle Reich der Massenmedien, Schichten von übergeklebten Postern, Glasbruchstücke, Straßenschilder, urbane Symbole und andere Marker einer regelnden Informationskultur, die uns auf dem täglichen Streifzug durch die Urbanität begegnen, bevölkern die Kunstwerke des Brasilianers und überdecken die darunter liegende Schraffierung einer früheren Welt.

Das Chaos, das uns umgibt, Fragmente einer scheinbar zerbrochenen Realität, die in unser Unterbewusstsein eindringt, wirft der Künstler zurück auf den Canvas. Bewusst eingrenzend und kastrierend findet er zu seiner künstlerischen Sprache. Seine Bilder implizieren strukturelle Verdrängung und Ersatz.

Ist diese von ihm applizierte Welt Wiederverwertung oder Neukomposition eines Originals, von dem wir nur eine Scherbe bekommen? Bhering vermittelt einen neuartigen Blick, ein subjektiv gefärbtes Hindurchsehen auf das vermeintlich naturalistische aber entschwindende Original.

Seine Technik entlehnt aus Stereogramm, Verpixelung, Kaleidoskop, Geometrie und Collage. Seine Deja-vu-Momente des Innehaltens tragen oft rationale Kaltfarben.