Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Mizzi Meier – Aus dem tragischen Leben einer Lustspielsoubrette

Termin:
Donnerstag, 13. Februar 2020 19.30 Uhr
Ort:
Theater O-TonArt, Kulmer Str. 20a, 10783 Berlin

Jeder kennt sie, die Lichtgestalten der wilden 20er, die Königinnen des Tingeltangels, die Stars der großen Berliner Operette. Aber kennen Sie auch Mizzi Meier, Berlins tragischste Lustspielsoubrette? Mizzi war nicht nur unschlagbar im Windbeutelwettessen, nein, sie wurde auch zur schönsten Damenwade Schönebergs gekürt und war Ehrenmitglied im Charlottenburger Damenschwimmclub „Nixe“. Und Mizzi konnte singen! Und zwar alles: vom leichten Couplet über die Operetten-Schnulze bis zum verruchten Chanson. Und unglücklich verliebt war sie natürlich auch ständig. Gern in einen Emil, und oft war der Boxer. Warum es zur großen Karriere nicht gereicht hat, wird wohl allen ein Mysterium bleiben. Aber irgendwie war Mizzi immer zur falschen Zeit am falschen Ort, aber glücklich war sie auch irgendwie, die Mizzi …

Stefanie Dietrich - Gesang und Schauspiel

Markus Zugehör - Flügel

Eintritt 20,- Euro / ermäßigt 15,- Euro

Karten nur an der Abendkasse