Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Geheimnis im Haus

Termin:
Sonntag, 23. Januar 2022 16.00 bis 17.30 Uhr
Ort:
Theater Morgenstern, Rheinstr. 1, 12159 Berlin

Ab 5: Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Die Inszenierung lässt viel Raum für Interpretationen. Wir freuen uns darauf, zu Euch in die Schule oder in die Kita zu kommen, um mit den Kindern zusammen weitere Geschichten zu erfinden über die Bewohner*innen, die in dem Haus vielleicht gewohnt haben. Und warum sind sie wohl weggegangen? Wann kommen sie wieder?

Beteiligte Künstler*innen:
Idee & Konzept: Pascale Senn Koch
Regie: Daniel Koch
Assistenz: Philip Klose
Dramaturgie: Philip Klose
Textfassung: Clara Leinemann (nominiert für den Berliner Kindertheaterpreis 2021 mit ihrem Stück "Fledermops")
Kostüme: Katrin F. Bischof
Bühne: Dirk Thiele
Licht: Iana Boitcova
Theaterpädagogik: Larissa Werner

Schauspiel: Phyllis Kaya, Judith Mundinger
Musik: Radu Nagy

Eintritt: 5-10 Euro.