Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ehrenamtsfest 2015

Ehrenamtsfest 2015

Stadtteilzeitung Schöneberg

Eindrücke aus dem Kiez

Sand im Musengetriebe

Fotos zur den Textbeiträgen in der Dezemberausgabe

Wand-Inspiration im Werkraum der Bildhauerin Hella Korstmeier
Abschied Pinsel und Stift:
der Cartoonist Klaus Stuttmann arbeitet nur noch mit Zeichentablett und Computer
Stuttmanns Schreibtisch
Malutensilien der Künstlerin Monika Sieveking

Unser Bildredakteur und Fotograf Hartmut Becker hat dazu eine Bildstrecke produziert, die unabhängig von den Texten zum Thema Sand im Musengetriebe auf unseren Sonderseiten zur Doppelausgabe präsentiert wird. Er fotografierte die Arbeitsplätze von Schöneberger KünstlerInnen.

Stadtteilspaziergänge

Klingeltour mit Gudrun Blankenburg

Am 4. September führte Gudrun Blankenburg eine Gruppe Neugieriger durch Friedenau. Bewohner Friedenauer Häuser öffneten der Gruppe ihre Türen auf der Klingeltour durch den Kiez.

„Berlin Lette Fashion Week 2010“

Zeitreise - Abschluss-Modenschau des Lette-Vereins

Unter dem Titel Zeitreise zeigte die Abschlussklasse Modedesign der Lette-Schule am 5. Juli 2010 junge innovative Interpretationen unterschiedlichster Mode- und Stilepochen im historischen Ambiente des Rathauses Schöneberg. Wir zeigen eine Bildergalerie mit Fotos von Mario Neumann (Die KiezFotografen). Lesen Sie dazu den Beitrag von Timothee Donohoe in der http://www.stadtteilzeitung.nbhs.de/News-Detail.788+M5263e7f4c7f.0.html?&cHash=d23fd4bda8Stadtteilzeitung Schöneberg.

Ehrenamtsfest am 9. Oktober 2009 im Rathaus Schöneberg

Das Nachbarschaftsheim Schöneberg feierte mit rund 400 Ehrenamtlichen im Willy-Brandt-Saal des Rathaus Schöneberg. Mit dieser Festveranstaltung bedankt sich das Nachbarschaftsheim für das bürgerschaftliche Engagement seiner 800 Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch den Abend führten Stefan Schütz und Almuth Lohoff.

Ein gut gefüllter Willy-Brandt-Saal im Rathaus Schöneberg
Doris Wartzack, Georg Zinner und Christa Lentzsch
Gitarrenduo "Drei Silben - zwei Gitarren"
Sabine Sans, Vorstand des Nachbarschaftsheim Schöneberg, ehrt Marion Tilsner (Nachbarschaftsbörse)
Sabine Sans ehrt Barbara Adameit (Mittwochsgruppe, Treffpunkt 50 plus)
Sabine Sans ehrt Ursula Freyer (Kita Riemenschneiderweg)
Sabine Sans ehrt Helga Konitzer (Kita Jeverstraße)
Elke Fiedler, Vorstand des Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., ehrt Mitglieder der Cura-Betreuungsvereine
Elke Fiedler ehrt Erwin Göring (Cura Steglitz-Zehlendorf)
Elke Fiedler ehrt Dr. Gerhard Hoffmann(Cura Charlottenburg-Wilmersdorf)
Elke Fiedler ehrt Dr. Gerhard Hoffmann(Cura Charlottenburg-Wilmersdorf)
Elke Fiedler ehrt Heinz Lemm (Cura Tempelhof-Schöneberg)
Heinz Lemm (Cura Tempelhof-Schöneberg)
Heinz Lemm, Elke Fiedler, Erwin Göring und Dr. Gerhard Hoffmann
Elke Fiedler ehrt Günther Perreng (Besuchsdienst)
Elke Fiedler ehrt Doris Oeltjen (Hospiz Schöneberg-Steglitz)
Gruppenbild mit allen Geehrten
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Doris Wartzack (ehrenamtlichen Sterbebegleiterin im Hospiz Schöneberg-Steglitz)
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Christa Lentzsch (Handarbeitsgruppe im Nachbarschaftsheim Schöneberg)
Inge Schoubyé, Ruth Böttge, Georg Zinner, Marianne Kirschke und Karla Schulz
Ein gut gefüllter Willy-Brandt-Saal im Rathaus Schöneberg
Ein gut gefüllter Willy-Brandt-Saal im Rathaus Schöneberg
Ein gut gefüllter Willy-Brandt-Saal im Rathaus Schöneberg
Kinderchor der Ganztagsbetreuung der Peter-Paul-Rubens-Schule
Kinderchor der Ganztagsbetreuung der Peter-Paul-Rubens-Schule
Kinderchor der Ganztagsbetreuung der Peter-Paul-Rubens-Schule
Grußworte von Wolfgang Mohns (Jugendamtsdirektor des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg)
Begrüßung und Ehrung der Ehrenamtlichen durch Georg Zinner, stellvertretender Vorsitzender des DPW
Georg Zinner ehrt Mitglieder des Theaters der Erfahrungen
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Ruth Böttge
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Ruth Böttge
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Marianne Kirschke
Ruth Böttge und Marianne Kirschke
Georg Zinner verleiht die Paritätische Ehrennadel in Silber an Inge Schoubyé
Inge Schoubyé, Ruth Böttge und Marianne Kirschke
Karla Schulz spricht in Namen der Ehrenamtlichen des Theaters der Erfahrungen
Die Paritätische Ehrennadel in Silber für Karla Schulz
Duo Chanson d'Accord

Schulfest der Peter-Paul-Rubens-Grundschule 2009

Bei schönstem Wetter feierte die Peter-Paul-Rubens-Grundschule am 26. September ihr Schulfest. Weitere Informationen unter www.ganztag-rubens.nbhs.de 

Aquarell mit Ölkreide von Natalie Asmus, 4. Klasse, Mal-AG
Portrait mit Zeichenkohle von Adrian Reichelt, 5. Klasse, Mal-AG

Vernissage für die Ausstellung und den Kalender: Alte Talente 2010

Das Theater der Erfahrungen feiert 2010 seinen 30. Geburtstag, dies nimmt der Förderverein zum Anlass eine besondere Edition des jährlich erscheinenden Kalenders herauszugeben! 14 Photographen lichteten 13 Gruppen des Theaters und der angeschlossenen Werkstatt der alten Talente ab. Entstanden sind dokumentarische und inszenierte s/w und Bunt-Photographien, in deren Mittelpunkt kreative ältere Menschen stehen.

Während der kommenden zwölf Monate wird eine Wanderausstellung mit den Bildern aus dem Kalender an verschiedenen Orten Berlins zu sehen sein. Neben dem Stadtteilzentrum Pankow wird sie im Rathaus Schöneberg, dem Evangelischen Geriatriezentrum, der Alice-Salomon-Hochschule und der Caritas-Galerie Station machen. Im November 2010 wird die Finissage im Rahmen eines Heimspiels im Nachbarschaftshaus Friedenau stattfinden.

Der Kalender im DinA3-Format ist übrigens für den Preis von 12,00 Euro im Theater der Erfahrungen erhältlich, zwölf Kalender gibt es für den Preis von zehn!  

Weitere Informationen unter www.theater-der-erfahrungen.nbhs.de 

Lindenhoflauf 2009

Jedes Jahr veranstaltet das Kinderzentrum Lindenhof  zusammen mit der GewoSüd und der Lindenhof-Grundschule den Lindenhoflauf. Dabei laufen die Kinder der Lindenhofsiedlung für einen guten Zweck so oft sie können und dem Lindenhofweiher. Dieses Jahr haben sie ca. 800 Euro zusammengelaufen.

Friedenau-Tag 2009

Die Rheinstraßen-Initiative lud am 13. September 2009 zum 3. Friedenau-Tag auf den Breslauer Platz. Unter dem Motto "Spiele, Sport und Spaß" zeigten viele Fachhändler, Vereine, Kindergärten und Schulen  ihre Angebote.

Bunte Drachen und Märchenschlösser

Malaktion mit Kindern der Teltow-Grundschule in Zusammenarbeit mit dem Kulturring e.V. auf dem Spielplatz "Drachenburg" in der Ebersstraße.

Es war eine der letzten Aktionen in den Ferien für die Kinder, die in der Ferienzeit den BT-Schülerclub an der Teltow-Grundschule besuchen. Herbert Liffers und Peter Bloch aus dem Medienpoint Schöneberg in der Crellestraße hatten die Idee zu der Malaktion auf dem Spielplatz "Drachenburg". Peter Bloch holte Genehmigungen bei der Bahn und dem Fachbereich Natur, während die Kinder zusammen mit dem bildenen Künstler Herbert Liffers erste Entwürfe erarbeiteten. Am 25. August konnten die Kinder dann ans Werk gehen. Ausgestattet mit Schutzkleidung und einer pädagogischen Einführung (keine Farbe auf Pflanzen, Bäume, Spielgeräte oder gar ins Gesicht des Nachbarn) griffen die Jungen und Mädchen zu Pinsel und Farbe. Die zu bemalende Fläche, eine Stützwand zur Bahntrasse, wurde vorher von Liffers und Bloch präpariert. Die Aktion hat der Kiezfonds Kolonnenstraße gefördert. 

Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg
Malaktion auf dem Spielplatz Drachenburg

Alt und Jung im Improring - Realsatire oder Zukunftshorror: Rentner zu ersteigern und der Kampf der Schüler, zur Schule gehen zu dürfen!

Drei Tage lang improvisierten Schüler der 7. Klasse der Fichtenberg-Oberschule aus Steglitz Ende Juni und Anfang Juli mit den Spielerinnen der Senioren-Schnäppchen-Show Hartz IX. Heraus kam ein bunter Mix von altbewährten Szenen der Show samt Input von Schüler-Seite. Rund 100 Gäste verfolgten am Donnerstag, 2. Juli das Ergebnis des Workshops, der im Kinder-und Jugendzentrum VD13 stattfand, im Saal des Nachbarschaftshauses Friedenau. Eine Protestdemo leitete den Abend ein, was zu allerlei Verunsicherung in der Nachbarschaft führte... sollten hier wirklich Alte versteigert werden? 

Proben im VD13
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus
Demo vor dem Eingang des Nachbarschaftshauses Friedenau
Proben im VD13
Proben im VD13
Aufführung im Großen Saal im Nachbarschaftshaus

Mai 2017

Die aktuelle Ausgabe der Stadtteilzeitung können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen [1,6 Mb] Stadtteilzeitung Schöneberg Juni 2017

Kontakt

Stadtteilzeitung Schöneberg
Holsteinische Straße 30
12161 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 86 87 02 76 -79
Fax 86 87 02 76 -72
E-Mail senden

Leitung
Thomas Protz
Tel 77 20 84 -05
E-Mail senden

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Stadtteilzeitung

Alle Veranstaltungen des Nachbarschaftsheims