Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

4.09.2014

Wir sind die Neuen!

Das Nachbarschaftsheim Schöneberg e. V. hat Zuwachs bekommen. Seit dem 1. Juli 2014 gehört der Shalom-Chor Berlin zur großen Familie des bedeutendsten sozialen Trägers der Region, und das fühlt sich genau richtig an.

Der Shalom-Chor Berlin sagt Hallo

Mancher erinnert sich vielleicht an das Konzert zu Chanukka im November 2013 in der Holsteinischen Straße und hat den Shalom-Chor bereits erlebt. Eine wunderbare Gelegenheit, den Chor auf einer musikalischen Zeitreise zu begleiten, bietet sich am 2. November des Jahres. An diesem Sonntag feiert der Shalom-Chor seinen 20. Geburtstag mit einem Jubiläums-Konzert. Sie können in der Kirche der Baptistengemeinde Steglitz in der Rothenburgstraße 12a – 13, dem Ort, an dem alles begann, um 18.00 Uhr dabei sein, wenn ein Querschnitt durch die jüdische, synagogale Musik des 19. Jahrhunderts, zeitgenössische Weisen, chassidische sowie israelische Lieder erklingen wird. Unter der Leitung des Kantors Nikola David, der den Chor seit 2011 führt und begleitet von der Pianistin Svetlana Stepovaja, können Sie die besondere Magie jüdischer Musik auf sich wirken lassen.

Gründervater ist der damalige Oberkantor der Jüdischen Gemeinde zu Berlin Estrongo Nachama s.A., der  in enger Zusammenarbeit mit Elisabeth Liebig, der Leiterin des Kirchenchores der Steglitzer Baptistengemeinde, den Shalom-Chor 1984 ins Leben rief. Die 40 Mitglieder unterschiedlicher Konfessionen geben regelmäßig Konzerte auch über die Grenzen Berlins hinaus. Eine Konzertreise nach Israel gehört ebenso zu den Höhepunkten seiner Geschichte wie ein Festkonzert beim Norddeutschen Rundfunk in Hannover 2012 anlässlich des 20jährigen Bestehens des Europäischen Zentrums für Jüdische Musik unter Andor Izsak und Elli Jaffe. 2013 nahm  der Shalom-Chor am European Jewish Choir Festival in Wien teil, dessen Motto „Shir LaShalom – ein Lied für den Frieden“ allen Mitwirkenden aus dem Herzen sprach. In diesem Jahr hatte der Shalom-Chor im Juli die große Freude und Ehre, seinen Kantor Nikola David bei seiner feierlichen Amtseinführung in die liberale Gemeinde Beth Shalom in München zu begleiten und der Zeremonie wie den vielfältigen Laudationes der prominenten Ehrengäste einen würdigen musikalischen Rahmen zu geben. Nikola Davids Weg führte ihn von den Bühnen internationaler Häuser, auf denen er als Opern- und Konzertsänger gastierte, seiner Ausbildung als Musikpädagoge und seinem Kantorenstudium am Abraham Geiger Kolleg in Potsdam zu seiner eigentlichen Bestimmung als jüdischer Kantor. Damit erfüllte sich die weise Prophezeiung des ehemaligen Kantors seiner Jugendtage in Serbien, der ihm als Chorsänger in der Synagoge in Novi Sad auf seinen Berufswunsch, Opernsänger werden zu wollen, erwiderte: „Du wirst einmal ein Kantor sein!“ Wie schön, dass er Recht behalten hat.

Sibylle Schuchardt

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen. Mehr Informationen unter:
www.shalom-chor-berlin.de.  Kontakt unter info(at)shalom-chor-berlin.de

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Stadtteilzeitung

Alle Veranstaltungen des Nachbarschaftsheims