Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

5.11.2013

Speyerer Straße

Die Speyerer Straße ist eine kleine, fast unscheinbare Straße, die von vielen Leuten im Vorbeigehen gar nicht bemerkt wird. Sie geht unauffällig hinter der Hohenstaufenstraße von der Martin-Luther-Straße schräg ab und endet gleich wieder an der Barbarossastraße. Es sieht so aus, als ob die Berchtesgadener Straße die Fortsetzung wäre.

Die Richtung zum Bayerischen Platz stimmt, nur der Durchbruch will nicht mehr gelingen. Foto: Thomas Protz

Bei näherer Betrachtung wundert man sich. Auf der einen Seite stehen Wohnhäuser aus der Nachkriegszeit mit den Hausnummern 1 bis 5, die Jugendkunstschule in der alten Feuerwache zählt noch zur Martin-Luther-Straße. Auf der anderen Seite gibt es hinter der Tankstelle noch ein paar Geschäfte in den Häusern 26 bis 28. Da fehlt doch was.

Rund um den Bayerischen Platz wurden die Straßen nach Bayerischen Städten und Gemeinden benannt. Von dem Platz gingen ursprünglich im Norden und Süden jeweils drei Straßen sternförmig ab. Die Straße im Nordosten bekam 1904 den Namen Speyerer Straße, nach einer Kleinstadt im damaligen bayerischen Regierungsbezirk Rheinpfalz. Tatsächlich, die Speyerer Straße ging seinerzeit nordöstlich neben der Landshuter Straße direkt vom Bayerischen Platz ab. Auf der einen Seiten endeten die Heilbronner und die Münchener Straße und auf der andere Seite endeten die Westharp- und die Rosenheimer Straße an der Speyerer Straße.

Nachdem das Bayerische Viertel im 2. Weltkrieg erheblich zerstört wurde und nach dem Krieg dringend neue Wohnhäuser gebraucht wurden, ist die Speyerer Straße zwischen Barbarossastraße und Bayerischem Platz im September 1958 kurzerhand aufgelöst worden, damit die Fläche effektiver bebaut werden konnte.
Und so bleibt von einer einstmals herrschaftlichen Straße heute nur noch ein kleines Reststück.

Christine Bitterwolf

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden