Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

09.12.2011 / Projekte und Initiativen

Schwimmpatenschaft als Weihnachtsgeschenk?

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg sucht noch Spenderinnen und Spender. Durch die baldige Wiedereröffnung des Stadtbades Schöneberg können zukünftig auch im Ortsteil Schöneberg wieder Kinder schwimmen lernen.
Ende des Jahres soll das Stadtbad Schöneberg wieder öffnen, so verspricht es jedenfalls die Internetseite der Berliner Bäderbetriebe
Fotos: Thomas Protz

Die Berliner Bäderbetriebe bieten mit ihrem Projekt „Ferienschwimmen“ Kindern die Möglichkeit zum Erwerb des „Seepferdchens“ an. Durch eine Schwimmpatenschaft wird Kindern aus einkommensschwachen Familien im Alter von fünf bis sieben Jahren die kostenfreie Teilnahme am Schwimmkurs ermöglicht. Die Kosten in Höhe von 65,- Euro übernimmt eine Patin bzw. ein Pate.

Bereits seit dem Jahr 2007 ermöglichen lokale Wirtschaftsunternehmen sowie Privatpersonen mit ihren Spenden die Teilnahme der Kinder. Im Jahr 2011 konnten 117 Kinder unterstützt werden. Auch für das Jahr 2012 werden wieder Spenden benötigt.

Die Kinder lernen schwimmen, tauchen und vom Beckenrand springen. Am Ende des Kurses können Sie dann nicht nur schwimmen, sondern sind selbstbewusster geworden, stolz und glücklich über ihren Erfolg.

Wer noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden hat, mit dem man Kindern aus dem Bezirk eine Freude machen kann, ist aufgerufen, auf folgendes Konto zu spenden:

Konto Nr.: 3404-109
BLZ: 100 100 10
Verwendungszweck: zum Kapitel 4110, Titel 28290
Stichwort: Schwimmpatenschaft

Eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt wird bei Bedarf ausgestellt.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden