Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

10.03.2018 / Gewerbe im Kiez

Schuhmacherei Byks

Frau Büchs hat sich mit Ihrem Handwerksgeschäft in der Schmiljanstr. 23 einen Traum erfüllt. Handgemachte Schuhunikate aus Leder und Stoff!
Foto: Alice Dufour-Feronce

Nach dem Abi und einem Ausflug in die Schreinerei und das Modedesign, verband Sie alle Fähigkeiten mit der Schuhmacherei. Dazu kam, dass Sie sich seit frühester Jugend für hochwertige, teure Schuhe interessierte. Mit dem Abschluss der Berufsschule und einer Lehre als Schuhmacherin machte Sie sich nach einigen Auslandsaufenthalten selbständig, und eröffnete im September 2016 Ihren kleinen Laden für Individualisten und Liebhaber hochwertiger Schuhmode.

Auf die Frage, warum sie Schuhmacherin geworden sei, antwortet sie, dass der handwerkliche Umgang mit Stoffen, Leder und Holz vereint zu einem einzigartigen Produkt sie fasziniere. Ein von Ihr produzierter Schuh ist immer ein Unikat, gefertigt nach den Wünschen des Kunden. Man kann daher auch nicht sagen wie viele Fußkleider sie anbietet, da die Zahl abhängig ist von den individulellen Wünschen der Kunden. Kein Schuh gleicht dem anderen, es gibt eine Vielzahl von Ledern, Stoffen, Verarbeitungsmethoden und Designs. Alles wird selbst gemacht – keine Arbeit wird fremd vergeben. Sie achtet auch darauf, dass die Materalien ökologisch einwandfrei sind und Schadstoffe nur minimal vorkommen.

Diese Individualität hat aber auch ihren Preis – ab 1.500,- Euro ist ein Paar der Meisterstücke zu erwerben. Der relativ hohe Preis der Schuhe gewährleistet aber auch Qualität und gute Passform. Dafür können sie bei entsprechender Pflege und Reparatur viele Jahr-zehnte ein zuverlässiges Kleidungsstück sein. Frau Büchs Kunden kommen aus ganz Berlin und sogar Gesamtdeutschland. International vertreibt sie zur Zeit nicht, da sie den kleinen Handwerksbetrieb schätzt. Ein wesentlicher Faktor ihres Betriebes sind Reparaturarbeiten an sämtlichen Schuhen und Lederwaren, auch nicht von ihr selbst gefertigte Lieblingsschuhe sollen ihrem Träger schließlich lange erhalten bleiben. Zu erwähnen ist auch der Verkauf von Pflegemitteln der französischen Marke „Saphir“ und einer Vielzahl von Schnürsenkeln in allen Variationen.

Eine Vision von Frau Büchs ist es, ihren Betrieb zum Lehrbetrieb zu machen und ihr Wissen an Auszubildende weiter zu geben.  Einen Anfang hat schon die Lette Akademie gemacht, über die man mit einer externen Dozentin (Birgit Oder) in der Schuhmacherei ByksBerlin Schuhdesign (nächster Kurs: 26-29.3.2018) erlernen kann. Auch wäre es schön, weitere Mitarbeiter zu beschäftigen.

Schuhmacherei Byks Berlin
Schmiljanstr. 23, 12161 Berlin
Ph: 030.75631364
Mo-Fr: 12:00 – 19:00 Uhr, Sa: 10:00 – 14:00 Uhr
Web: www.byksberlin.de    
E-Mail: info(at)byksberlin.de

Thomas Geisler

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden