Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

22.12.2019

Schmucke Di Van Torten

Neu in Schönebergs direkt angrenzendem Ortsteil Friedenau ist der Konditor Tuncay Kilic,41, nicht ganz. Zuvor hatte er seine Konditorei in der Potsdamer-Ecke Bülowstraße, dem nördlichsten Teil von Schöneberg.

Foto: Elfie Hartmann

Seit Mai sind die Räumlichkeiten für den Laden mit dem kleinen Café in der Friedenauer Hauptstraße Nummer 76 angemietet. Der Umbau bis zur Eröffnung dauerte bis zum 1. September. Vorher befand sich hier ein Laden für T-Shirtdruck. Nun hat Herr Kilic erst mal einen Vertrag für die nächsten zehn Jahre unterzeichnet. Es ist (s)ein Einzelunternehmen, das er alleine aufgebaut hat, so erzählt er beim Interview nicht ohne berechtigten Stolz in der Stimme.
Steht man vor dem Geschäft, wähnt man sich unvermittelt und mit etwas Fantasie als Alice im Wunderland. Torten bis zu fünf Etagen sind im Schaufenster zu betrachten. Und da ist man auch schon beim eigentlichen Hauptvertrieb. Nämlich Bestellungen dieser Traumgebilde nach Wunsch. Zwei Tage im Voraus reichen aus für die Anfertigung von Torten für jeden erdenklichen Anlass.

Überwiegend sind speziell Hochzeitstorten gefragt, gleich danach kommen Geburtstagstorten, Torten für Jubilare oder auch zunehmend Torten für religiöse Feste sowie nach Vorgaben angefertigte Torten für Kindergeburtstage. Alles in allem Tortenherstellungen für die ganze Familie, so Herr Kilic. Kleinere Geburtstagstorten in unterschiedlichen Größen gibt es hier natürlich gleich zum Mitnehmen. Neulich wurde sogar eine Torte zur Bronzenen Hochzeit angefertigt. Dafür stehen 2 Transporter zur Verfügung, einer mit, einer ohne Kühlung. Tunjay Kilic liefert selbst aus. Inzwischen hat er natürlich Stammkunden, ja, sogar bereits mehrere Generationen beliefert aus ganz Berlin.

Sein Start begann nach einer Lehre als Konditor im Jahr 2004 in Spandau. In der Streitstraße eröffnete er allein erstmalig sein Geschäft. Als „Backhaus Spandau“ mit unterschiedlichsten Backwaren wurde es schnell bekannt. Von diversen Brotsorten bis Plunderstücken über Mischbrötchen hatte er alles im Angebot und die Qualität sprach sich schnell herum. Erst in der Potsdamer Straße spezialisierte er sich auf edle, kunstvoll verzierte Festtagstorten auf Bestellung, möglichst nach den Vorstellungen der Kundschaft. Seine fachliche, ja, auch künstlerische Beratung wurde und wird nur zu gerne in Anspruch genommen.
Die Bestellungen der Tortenkunstwerke, so darf man sie ruhig nennen, nimmt Tuncay Kilic aus diesem Grunde auch ausschließlich selbst entgegen, um die Wünsche der Kunden perfekt umsetzen zu können. Hier in der Hauptstraße arbeitet er inzwischen mit drei professionellen Mitarbeitern.
Das kleine, fast festlich anmutende Café mit Blick auf eine liebevolle Innendekoration die verzaubert, kann mit sechs kleinen Tischchen aufwarten. Die üppig bestückte Tortentheke verlockt dabei ziemlich unwiderstehlich. Und bei einem Cappuccino könnte man sich für einen Moment doch tatsächlich mal eben kurzfristig aus grauem Alltagsgeschehen herauskatapultieren.

Elfie Hartmann


Di Van
Feine Torten für jeden Anlass
Hauptstraße 76, 12159 Berlin-Friedenau
Tel. 0163/ 3384594
E-Mail: di-van@t-online.de
Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr, Montags geschlossen

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden