Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

7.10.2013

Rollstuhlrampe für das Kleine Theater

Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt Südwest e.V. – fleißige Besucher des Kleinen Theaters am Südwestkorso - haben sich schon länger daran gestört, dass eine einzige Stufe vom Foyer in den Theatersaal für Rollstuhlfahrer nur mit Hilfe des freundlichen weiblichen Personals zu bewältigen ist

Erster Nutzer, Knut Kranz, aus Hamburg. Foto: Thomas Protz

und bei schweren elektrischen Rollstühlen ein fast unüberwindliches Hindernis darstellt. Da das Theater etliche Plätze für Rollstuhlfahrer anbietet, sollte die Nutzung auch ohne große Probleme möglich sein?!

Engagierte AWO-Mitglieder konnten ohne Schwierigkeiten die Lankwitzer Werkstätten, eine an-erkannte Werkstatt für behinderte Menschen, überzeugen, kostenlos eine Rampe zu bauen; die Materialkosten übernahm die Arbeiterwohlfahrt Südwest. Beiden Institutionen gebührt der Dank des Theaters und der Rollstuhlfahrer in der Arbeiterwohlfahrt dafür. Die Rampe steht künftig allen zur Verfügung, die bei ihrer Kartenbestellung einen Rollstuhlplatz buchen.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden