Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

5.03.2013

Restaurant Piri Piri

Ich gehe davon aus, dass nicht jeder Leser weiß, was Piri Piri ist. Es ist der Name des Restaurants, aber es ist auch die allgemeine Bezeichnung für scharfe Chilis.

Foto: Axel de Roche

Jedenfalls ist das in Portugal so, wo die portugiesischen Seefahrer diese kleinschotige und extrem scharfe Sorte auch nach Afrika brachten, wo sie auch als Pili Pili bezeichnet wird. Speziell in Zimbabwe und Malawi werden die Chilis großflächig angebaut.

Kommen wir zurück nach Europa, nach Berlin, nach Friedenau. Hier gibt es kleines, gemütliches portugiesisches Restaurant, namens Piri Piri, in der Hauptstr. 69, 12159 Berlin. Betrieben wird es seit April 2010 von Maria und Antonio, die seit rund 30 Jahren in Berlin leben.

Angefangen haben sie in Schöneberg mit einer Weinhandlung, wo es im Laufe der Zeit auch Kleinigkeiten zu essen gab. Da Antonio aber Koch ist, sollte es ein Restaurant sein, und so ist man in Hauptstrasse gekommen.

25 Gäste können sie leicht bewirten. Mehr Platz gibt es auch nicht, und so hat das Restaurant eine gemütliche Atmosphäre, um die wunderbaren Speisen zu genießen, die Antonio in der Küche zaubert und die Maria Ihnen serviert.
Jede Speise hat den Geschmack Portugals, z.B. Stockfisch, Kaninchen, Tintenfisch, Rinderbäckchen und vieles mehr. Der Clou ist, man kann bei der Tischreservierung, die man unbedingt machen sollte, auch seine Speisewünsche äußern, und wenn es in die portugiesische Küche passt, wird der Wunsch erfüllt.

Selbstverständlich kann man im Piri Piri auch private Feiern buchen, Geburtstag, Geschäftsessen und vieles mehr

Maria und Antonio bedauern, dass sie leider nicht das Frango Piri Piri, das portugiesische Hühnchen, servieren können, weil sie keinen Grill besitzen. Dafür ist alles andere, was auf den Tisch kommt, mehr als köstlich.

An jedem letzten Samstag des Monats gibt es ein Menü mit Fado Gesang. Sehr zu empfehlen.

Piri Piri
Hauptstr. 69
12159 Berlin
Nähe Innsbrucker Platz
geöffnet von Dienstag – Sonntag, 17-22 h. Länger leider nicht ...
Tel. 633 75 349

Axel de Roche

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden