Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

2.07.2017

ORGANOVINO 2017

Im vierten Jahr wird das Orgelfestival ORGANOVINO politisch: Mit Menschen, die unsere Gesellschaft mit ihrer Position prägen, äußert sich ORGANOVINO 2017 vom 23. Juni bis 28. Juli immer freitags "zur Lage".

Christoph Fleischmann, Bernhard Schlink, Renate Künast, Michael Hanemann und Christina Thürmer-Rohr treten in den Diskurs mit dem "Dreiklang". Dabei bleibt ORGANOVINO sich treu: Um 18:48 Uhr starten die Veranstaltungen im öffentlichen Raum mit Blick auf symbolische Orte. 20:17 Uhr beginnen die (Orgel-)Konzerte in den Kirchen. Zwischen und nach den Veranstaltungen gibt es die Gelegenheit, bei Wein und Snacks miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der "Dreiklang", die Kirchenmusiker Sebastian Brendel, Frank Schreiber und Thomas Noll, lädt zu den insgesamt zwölf Veranstaltungen ein. "Die Lage" wird dabei unter sechs Aspekten beleuchtet: Ökunomie, Regeln und Normen, (Un-)Endlichkeit, Fülle des Lebens, Sinn des Spiels und Fremdsein. Alle diese Themen sind in der Mitte Schönebergs verankert und werden auch dort verhandelt. Erstmals findet ORGANOVINO 2017 in und um drei Kirchen statt: Zum Heilsbronnen, Paul-Gerhardt-Kirche und Apostel-Paulus-Kirche. Und wie der Name sagt, wirken deren Orgeln prominent bei allen Konzerten mit.
Auch Kinder können in diesem Zusammenhang die Königin der Instrumente kennenlernen: Mit Kirchenmusiker Frank Schreiber bauen sie in einem viertägigen Projekt eine Gummistiefel-Orgel. Das selbst gebaute Instrument wird am Sonntag, 23. Juli, um 11.00 Uhr im Gottesdienst im Heilsbronnen zu bestaunen sein.

Programm im Juli:

Freitag, 7.Juli 2017
AUSATMEIN / EINATMEN
zu Gelingen und Scheitern
18.48 Uhr Friedhof Alt-Schöneberg
Diskurs mit Fanni Fritsch (Kultur-Pädagogin)
sonic.art (Saxofon-Qaurtett)
20.17 Uhr Paul-Gerhardt-Kirche
Lieder und Klaviermusik von Luigi Dallapiccola, Aribert Reimann, Jacek Domagala, Samuel Tramin
Benjamin Britten: Mass op.63 (1959)
sonic.art (Saxofon-Quartett / s.o.)
Marine Madelin (Sopran), Martin Schneuing (Klavier)
Classical Lesbians (Chor / Leitung: Sibylle Fischer), Thomas Noll (Orgel)

Freitag, 14.Juli 2017
FÜLLE DES LEBENS
zu Genuss und Überfluss
18.48 Uhr Platz hinter der Apostel-Paulus-Kirche
Diskurs mit Renate Künast (MdB)
Thalea: Theresia May (Violine), Lea Aimée Sophie Tullenar (Saxofon), Annette Diening (Klavier): Astor Piazolla
20.17 Uhr Apostel-Paulus-Kirche
savoir vivre - Französische Lebenskunst in der Musik des 18.Jh. sowie Musik von Haydn, Mozart, Rheinberger, Karg-Elert, Marc Eychenne, Jean-Luc Defontaine
Nachklang 1700: Andreas Vetter (Barock-Cello) und Friederike Däublin (Gambe)
Mai Takeda (Trompete) / Dreiklang Schöneberg (Orgel, Klavier, Gesang) / Thalea (s.o.)

Freitag, 21.Juli 2017
AUS SAND GEBAUT
zu Spiel und Sinn
18.48 Uhr Spielplatz Heilbronner Str. / Rosenheimer Str.
Diskurs mit Michael Hanemann (Schauspieler), Hannes Buder (E-Gitarre)
20.17 Uhr Kirche Zum Heilsbronnen
Klangspiele, Improvisationen und Performances (Stimme, Digitals, Toys)
Hannes Buder (E-Gitarre) / Kim Seligson (Stimme) / Dreiklang Schöneberg (Orgel, Digitals, Toys)

Freitag, 28.Juli 2017
SOWIESO POLITISCH
zu Fremdsein und Dazugehörigkeit
18.48 Uhr Kleistpark
Prof. Dr. Christina Thürmer-Rohr (Soziologin und Feministin), Seph and the Streets (vocals/guitar)
20.17 Uhr Apostel-Paulus-Kirche
Musik von Dezsö Antalffy Zsiross, Kurt Weill, Johann Nepomuk David, Ralf Hoyer (UA)
sowie Spirituals & Songs
Billie Ray Martin (vocal/keyboard) / Dreiklang Schöneberg (Stimmen, Klavier, Orgel)

Weitere Informationen unter www.organovino.de

Adressen:
Kirche Zum Heilsbronnen
Heilbronner Straße 20
10779 Berlin-Schöneberg

Paul-Gerhardt-Kirche
Hauptstraße 47-48
10827 Berlin-Schöneberg

Apostel-Paulus-Kirche
Grunewald-/Ecke Akazienstraße
10823 Berlin-Schöneberg

Veranstaltungen