Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

04.03.2012 / Gewerbe im Kiez

Nähfrust oder Nählust: Zu Hilfe, meine Jeans hat einen Riss!

Ein achtjähriges Mädchen namens Lisa hat, so die Verkaufsleitung Frau Opderbeck und die Inhaberin Frau Seel, ursprünglich die Idee und den Anstoß zur Eröffnung für diesen „Allroundnähladen“ gegeben.
Viel Platz zum Schneidern für Jedermann/frau. Foto: Elfie Hartmann

Auf 140 qm kann man hier grenzenlos kreativ sein, flicken, ausbessern applizieren und/oder auch „nur“ nähen lernen … und zwar schon ab 6 Jahren aufwärts.
Stoffe und Nähzubehör jeglicher Couleur und Qualität soweit das Auge reicht, werden hier in großem Sortiment angeboten und erfreuen außerdem beim Betrachten fast fühlbar das Gemüt.

Die Idee ist seit Oktober 2011 bis dato sehr erfolgreich umgesetzt worden. Das ist auch leicht nachzuvollziehen, am besten, wenn man sich gleich mal selbst direkt vor Ort in den ausgesprochen geschmackvoll gestalteten Räumen persönlich umsieht. Das Konzept stimmt einfach, findet inzwischen große Resonanz und das nicht nur im näheren Umfeld, wie zu erfahren ist.

Erwachsene „Schüler“ schätzen den kompetenten Unterricht nebst Fachberatung, das ansprechende Ambiente oder lassen sich auch nur mal auf einen Rundblick ein, wie auch die Berichterstatterin selbst mit großem Wohlgefallen während des Interviews. Fast mutet dies alles wie ein kleiner Kunstsalon mit herrlichen selbst gefertigten Handarbeiten, vorrangig aber nützlichen Gebrauchsgegenständen, an: Handtaschen, Handyhüllen, Kissen, Schürzen, Schlüsseltäschchen oder auch kleinere Kleidungsstücke ... ein Augenschmaus, was hier alles an künstlerisch individuell gestalteten Arbeiten präsentiert wird.

Kinder werden hier auf Anfrage liebevoll betreut, beraten und angeleitet, während derweil anderweitig Erledigungen von den Eltern gemacht werden können, so nötig oder gewünscht ...
Eine Stunde solo incl. Anleitung kostet 7 Euro; bei gleichzeitiger persönlicher Einzelbetreuung werden 10 Euro berechnet. (Eine Stunde Nähanleitung reicht vielleicht manchmal schon für ausreichende Grundkenntnisse und die Möglichkeit, individuell nach eigenen Ideen  originelle und nützliche Dinge fertigen zu können). Außerdem werden hier regelmäßig Kurse angeboten: Für drei Stunden werden 25 Euro berechnet. Zwei Stunden mit professioneller, verständlich erklärter Anleitung und Unterricht kosten 18 Euro. Sechs Nähmaschinen stehen permanent zur Verfügung.
Die Resultate plus eine Vielzahl von Beispielarbeiten, die dort überall zu bewundern sind, können sich wirklich sehen lassen.

Nähen ist wieder im Kommen, weiß man. Warum nicht nach dem Motto: Nählust anstatt Nähfrust. Wiewannwo? Im...

smilla
Nähmaschinen Stoffe Workshops
Eisenacher Str. 64, 10823 Berlin
Tel. 32591333, Mo-Fr 10-19 Uhr
www.smilla-berlin.de

Elfie Hartmann

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden