Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

1.05.2020

Kunst rettet Kiez

Eine Freiluftgalerie zur Unterstützung von Gewerbetreibenden und Kunstschaffenden in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie trifft Gewerbetreibende und Kunstschaffende gleichermaßen. Die Initiative “Kunst rettet Kiez” wurde von Jan Bollwerk (TBMedien), Hendrick auf der Heidt (Urban Artists) und Sören Thieme ins Leben gerufen, um die Interessen von Gewerbetreibenden und Kunstschaffenden zu vereinen. In Zusammenarbeit mit bisher mehr als 35 verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern wollen wir verschiedene Kieze in eine einzige große Freiluftgalerie verwandeln. Sie fragen sich jetzt sicherlich ...

  • …wie ist das zu schaffen? Die Künstler bieten Gewerbetreibenden an, ein Teil eines Projektes zu werden, indem sie den Künstlern Teile ihres Schaufensters als Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen.
  • …was damit erreichent werden soll? Aufmerksamkeit - Aufmerksamkeit für die Gewerbetreibenden, Aufmerksamkeit für den Kiez und Aufmerksamkeit für alle teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler. Auf eine positive Art und Weise wollen die Initiatoren bei Passanten ein Bewusstsein für die Betroffenheit der Gewerbe, der Kunstschaffenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Kiez schaffen. Darüber hinaus soll versucht werden, über eine Homepage <http://www.kunstrettetkiez.de/> und einen SocialMedia-Kanal <http://www.facebook.de/kunstrettetkiez>, die gerade anlaufen, sowie per Anfrage an verschiedene Presse- und Medienformate eine breiteres Publikum zu erreichen.
  • …welche Kunstwerke ausgestellt werden sollen? Verschiedenste Künstlerinnen und Künstler haben sich bereits der Initiative “Kunst rettet Kiez” angeschlossen, darunter viele aus der Contemporary Art-, Street Art- und Graffitiszene.
  • …wo das Projekt stattfindet? Die Initiative beginnt im Schöneberger Nollendorf- und Akazienkiez. Der Ausweitung des Projektes stehen die Initiatoren in Abhängigkeit der Nachfrage interessierter Gewerbe offen gegenüber.
  • …wann das Projekt stattfinden soll? Der Kiezrundgang im Schöneberger Akazien-, Goltzstraßen- und Nollendorfkiez wird vom 23.05. bis zum 23.06.2020 stattfinden. Weitere Kiezrundgängen in anderen Bezirken stehenwir offen gegenüber .

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden