Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

5.11.2013

Kunst à la Riemenschneider Weg

In den letzten Wochen malten zwei- bis sechsjährige Kinder in der Kita Riemenschneider Weg Motive berühmter Gemälde nach und konnten erfahren, daß auch sie mit einfachen Mitteln Kunst schaffen können.

Foto: Thomas Protz

In den neun Kindergruppen wurden Ideen gesammelt, Leinwände und Farben besorgt, die Ateliers vorbereitet, Staffeleien aufgestellt, Kunsttechniken ausprobiert, abgewogen, verworfen, Bilder in Kunst-Katalogen betrachtet, nachgemalt, es wurde diskutiert und gelacht, Titel und Namen für die Bilder ausgewählt und vieles mehr. Im ganzen Haus entstanden unter Begleitung der Erzieherinnen, die alle keine zusätzliche künstlerische Ausbildung haben, die unterschiedlichen Werke: Die Fischerboote am Strand von Saint Marie von Vincent van Gogh, gemalt von mehreren Kindern der Seesternchen-Gruppe, die berühmten Sonnenblumen von Vincent van Gogh, gemalt und mit Handabdrücken gestempelt von 12 Kindern der Sternschnuppen-Gruppe oder The red Armchair von Pablo Picasso, nachgemalt von einem 5 jährigen Mädchen aus der Sternschnuppen-Gruppe.
Am 23. Oktober wurden diese Kunstwerke in der Kita Riemenschneiderweg versteigert. Der Erlös von 813 Euro kommt dem Verein Mama Afrika und dem Bau der Kita in Guinea zu Gute. Mama Afrika e.V. eröffnet demnächst in Guinea in dem Ort Kankan eine Kindertagesstätte für 100 Kinder. Dafür werden noch Spenden gesammelt (Mama Afrika e.V., Spendenkonto bei der Commerzbank Berlin: Kto 717 165 500, BLZ 100 400 00.
Der Verein wurde 2000 von Frau Hadja Kaba gegründet. Seine Hauptaufgabe sieht der Verein „Mama Afrika“ in der Interessenvertretung: Er bietet zum Beispiel Sozialberatungen für Menschen afrikanischer Herkunft und binationale Paare an. Aber die Vereinsmitglieder wollen auch Hilfe in ihre westafrikanischen Heimatländer schicken. Für das Kitaprojekt in Kankan hat die Kita Riemenschneider Weg eine Patenschaft übernommen und unterstützt den Aufbau der neuen Kita. Zum Dank lädt Frau Kaba von Mama Afrika e.V. am 23. November 2013 ab 17 Uhr zu einer Benefizveranstaltung ins Nachbarschafthaus Friedenau ein. Dort können Sie über einen Video-Vortrag mehr über das Kita-Projekt in Afrika erfahren. Die Kifrie-Kinder werden Musik machen, und Babette zeigt, wie der wahre Tango getanzt wird. Zum Abschluss erwartet Sie ein Afrikanisches Buffet. Der Eintritt ist frei. Aber mit einer Spende von nur 2 Euro können Sie beim Bau der Kita in Guinea mithelfen. Weitere Infos unter www.mama-afrika.org

Thomas Protz

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden