Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

23.08.2011 / Projekte und Initiativen

Kitas zu attraktiven Treffpunkten für Eltern und Anwohner entwickeln

Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin und die Stiftung Parität Berlin bringen erstmalig ein gemeinsames Förderprogramm raus.

Das neue Förderprogramm richtet sich an Berliner Kitas und bietet ihnen die Möglichkeit zur schrittweisen Öffnung zu offenen Häusern. Gemeint ist damit, dass zukünftig attraktive Angebote z.B. auch von werdenden Eltern oder Eltern mit Neugeborenen genutzt werden können. Natürlich sollen auch die Eltern und Angehörigen, Freunde und Verwandte von Kindern erreicht werden, die die Kita besuchen und alle, die sich interessieren. Das ist eine wichtige und sinnvolle Herausforderung - Berliner Kieze werden kindgerecht umgestaltet und Eltern gestärkt. In der Kita ist was los!
Die Schaffung von offenen Treffpunkten für Eltern, die Durchführung von Bildungsangeboten, die Beteiligung an Aktivitäten im Stadtteil oder die Einbindung von ehrenamtlichen Vorlese-Opas, Bastel-Tanten oder Gärtner-Omas sind einige Gestaltungsmöglichkeiten, die durch das Förderprogramm angeregt und finanziell angeschoben werden sollen.
Dazu werden 100.000 € bereitgestellt, maximal 5.000 € pro Antrag für höchstens 12 Monate.
Ab sofort stehen weitere Informationen und die Antragsformulare zur Verfügung unter <link http: www.kita-familie-und-mehr.de external-link-new-window externen link in einem neuen>www.kita-familie-und-mehr.de

Stiftung PARITÄT Berlin
Zweck der Stiftung ist „die Förderung des Wohlfahrtswesens“. Der Zweck wird realisiert durch die Förderung von Aktivitäten, die der Zielsetzung des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes entsprechen. Hierzu gehören insbesondere die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, der Jugendhilfe, der Altenhilfe, des Gesundheitswesens sowie die Förderung sozialpflegerischer Arbeit.
Informationen: <link http: www.paritaet-berlin.de external-link-new-window externen link in einem neuen>www.paritaet-berlin.de

Die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin – jfsb
wurde aufgrund einer parlamentarischen Initiative des Berliner Abgeordnetenhauses errichtet. Mit den Erträgen des Stiftungsvermögens werden Projekte gefördert, die den Austausch zwischen den Generationen anregen, die Motivation und aktive Beteiligung von Kindern und Jugendlichen im Fokus haben und der methodischen und strukturellen Weiterentwicklung der Jugend- und Familienarbeit in Berlin dienen.
Die jfsb engagiert sich durch impulsgebende Initiativen, auch in Kooperation mit Partnern, um zu aktuellen Themen durch besondere, zeitbegrenzte Programme zu weitergehendem Engagement anzuregen.
Informationen: <link http: www.jfsb.de external-link-new-window externen link in einem neuen>www.jfsb.de
<link http: www.jfsb.de _blank>

Datei(en) zum Download:

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden