Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

29.01.2014

„Karl Heinrich Ulrichs – In öder Wüste tönt meine Stimme“

1864, vor 150 Jahren, veröffentlichte der Jurist Karl Heinrich Ulrichs die ersten beiden Schriften »Vindex« und »Inclusa« seines zwölfbändigen Werkes »Forschungen über das Räthsel der mannmännlichen Liebe«.

Darin entwarf er seine Theorie der vier Geschlechter, deren Gleichheit er vor dem Gesetz einforderte. - Der Begründer einer modernen Sexualtheorie war damit seiner Zeit weit voraus.
Karl Heinrich Ulrichs, der Vorkämpfer der internationalen Homosexuellen-Bewegung forderte als erster Mensch weltweit die staatliche und soziale Anerkennung und die Öffnung der Ehe für Homosexuelle.

Anlässlich der Umbenennung der Einemstraße in Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße soll mit der Ausstellung im Rathaus Schöneberg mit Textcollagen von Gerhard Hoffmann das Wirken Ulrichs einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Ausstellung ist bis zum 26.03.2014 auf der Galerie des Foyers im Rathaus Schöneberg zu sehen.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden