Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

15.12.2013

Junge Fußballer spielten für Kinderkrebshilfe

Im Rahmen des E-Jugend-Cups des Berliner Fußballverbandes spielten am Wochenende die Vereine des Bezirks Tempelhof-Schöneberg ihren Cup zugunsten der Kinderkrebshilfe aus. Rund 120 Fußballerinnen und Fußballer absolvierten in der Sporthalle Münchener Straße mehr als 30 Spiele und kürten nach gut 4 Stunden den Lichtenrader BC als Sieger.

Foto: FC Internationale

Dieser setzte sich in der Verlängerung des 7-Meter-Schießens gegen den 1. FC Schöneberg durch. Beide Teams hatten in spannenden Halbfinals die Favoriten Stern Marienfelde und FC Internationale besiegt. Doch der sportliche Erfolg war an diesem Tag Nebensache.

Wichtiger war, dass die Turnierveranstalter weit über 500 Euro für die Kinderkrebshilfe einsammeln konnten. Jedes Jahr erkranken in Deutschland fast 500.000 Menschen neu an Krebs, darunter rund 2.000 Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren. Letzteren sollen die Spenden zugute kommen. Der Sprecher der AG Jugendfußball Gerd Thomas vom FC Internationale bedankte sich für die Unterstützung. Die Pokale für die Veranstaltung wurden von TornadoSport aus Schöneberg gestiftet, die Schiedsrichter um Bezirksobmann Volker Philippi zeigten sich ebenfalls erkenntlich. So konnte der Schatzmeister der AG Ronald Glöde (SV Adler) dem Vertreter des Verbandsjugend-Ausschusses Frank Schröder eine sehr zufriedenstellende Abrechnung präsentieren.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden