Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

6.10.2020

Haus der Zukünfte: Das Futurium an der Spree

von Elfie Hartmann Am 5. September 2019 eröffnete das gigantische Gebäude, genannt Futurium mit einer Ausstellung für Zukunftswelten. Etwa 350 Meter Fußweg vom Hauptbahnhof entfernt, Ausgang Washingtonplatz, ist es unkompliziert für Besucher über die Hugo-Preuß-Brücke zu erreichen.

Foto: Elfie Hartmann

Am 5. September 2020 feierte das Futurium nun seinen ersten Geburtstag mit vielen Überraschungen. Unter anderem mit einer Ausstellungs-Rallye für Kinder, Speed-Dating sowie kostenlosen Führungen. Was ist hier zu sehen, was zu erfahren, was auszuprobieren? Aufwändig gestaltete Flyer geben Auskunft.

Die Ausstellung stellt unterschiedliche Zukünfte vor. Besucher/innen können in den Denkräumen Technik, Natur und Mensch, spannende Zukunftsoptionen entdecken und eigene Haltungen zu umstrittenen Themen entwickeln. Die (kostenpflichtigen) Führungen richten sich an verschiedene Zielgruppen.
Es kann gewählt werden zwischen individuellen Gruppenführungen oder öffentlichen Führungen für alle Altersgruppen. Sie laden ein zum Eintauchen in unsere Zukunftsthemen. In der „Tour der Zukünfte“ werden unterschiedliche Zukunftsentwürfe und Lösungsansätze kennengelernt.
Die Führung für Schüler „ Hinein in die Zukunftswelten“ ermöglicht einen einfachen, spielerischen Einstieg in die Auseinandersetzung mit den Themen der Ausstellung : „Wie wollen wir in Zukunft leben?“
Jeden Donnerstag und am Wochenende finden öffentliche Führungen statt. Die Highlights der Ausstellung werden hierbei mit anschaulichen Beispielen erläutert.

Schon heute wissen wir: In der Zukunft müssen wir große Herausforderungen bewältigen. Wie können wir den Klimawandel in den Griff bekommen? Welche Technologien wollen wir künftig nutzen? Wie wollen wir als Gesellschaft zusammenleben? Gibt es Alternativen zum „Höher-Schneller-Weiter“?

Zukunft entsteht auch durch unsere Entscheidungen und unser Handeln in der Gegenwart. Das Futurium möchte ermutigen, sich mit Zukunft auseinanderzusetzen und Zukunft mitzugestalten. Der weitläufig angelegte Skywalk auf dem Dach des Futuriums ist mit Sicherheit als krönender Abschluß eines unvergesslichen Besuches zu werten.

Futurium gGmbH
Alexanderufer 2, 10117 Berlin
Tel. (0)30 40 818 97 77

Öffnungzeiten:
Mo, Mi, Fr, Sa, So: 10-18 Uhr, Do:10-20 Uhr, Di: geschlossen
Der Eintritt in die Ausstellung und in das Futurium Lab ist kostenfrei
www.futurium.de
Öffentliche Parkplätze:
DB BahnPark Tiefgarage Hauptbahnhof P1
Parkhaus Luisenstraße APCOA/keine Busparkplätze

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden