Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

10.06.2013

Geschichte gevielfaltet

Am 15. Mai 2013 wurde ein Buch der ganz besonderen Art im Buchladen Bayerischer Platz vorgestellt: das Leporello "Haberlandstraße Berlin-Schöneberg" von Gregorio Ortega Coto.

Foto: Thomas Protz

“Auf zartem Untergrund können wir die Fassaden der Gründerzeithäuser sehen … finden einen kleinen Plan von der Straße mit dem Brunnen … schauen ins Arbeitszimmer von Albert Einstein … und stehen erschrocken vor den Zerstörungen des Krieges … der Umbenennung in Nördlinger Straße … den Nachkriegsbauten … der Rückbenennung eines Teils in Haberlandstraße. Hin und her falten wir das Büchlein, wollen es sofort jemandem zeigen und verschenken”, schwärmt Buchhändlerin Christiane Fritsch-Weith. Das Leporello veranschaulicht auf 42 Seiten die Geschichte einer kleinen Straße im Berliner Bezirk Schöneberg, die große Namen beherbergte und zeigt eindrucksvoll ein Stück jüngerer Berliner Geschichte. Bilder und Texte erinnern an die Entstehung der Haberlandstraße in der Gründerzeit und seine Bewohner, ihre Blüte in den 1920er Jahren, die Zerstörung am Ende des Zweiten Weltkriegs und den Wiederaufbau in den 1950er Jahren.

Das Leporello erscheint im Rahmen des Themenjahres 2013 "Zerstörte Vielfalt". Der Autor, Gregorio Ortega Coto beschäftigt sich bereits seit Jahren mit Albert Einsteins Zeit in Berlin-Schöneberg. Dort, wo der weltbekannte Physiker 1918 bis 1933 wohnte, soll auf Ortegas Initiative Ende Mai (31.5.2013) eine Stele mit Texten und Fotos an den Humanisten, Nobelpreisträger und Entdecker der Relativitätstheorie erinnern.

Haberlandstraße
Berlin-Schöneberg
hendrik Bäßler verlag · berlin
1. Auflage 2013, 42 Seiten, deutsch/englisch, mit zahlreichen Abbildungen, Leporello im Einband 12,6 x 12,6 cm, Euro 6,95, ISBN 978-3-930388-83-7

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden