Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

5.03.2013

Fräulein Brehms Tierleben im Park

Das einzige Theater weltweit, das sich ausschließlich mit gefährdeten Tierarten auseinandersetzt ab 21. März 2013 im Natur-Park Schöneberger Südgelände. Ein heißer Draht zur Wissenschaft live on stage!

Fotos: Ruthe Zuntz

Nachdem Fräulein Brehms Tierleben deutschlandweit für Furore gesorgt und en detaille über die atemberaubende Kraft und Anpassungsfähigkeit von Tieren, wie den Wölfen berichtet hat, gibt es ab 21. März 2013 im Natur-Park Schöneberger Südgelände im Tunnel hinter der „Gelben Wand“ ein festes Zuhause für das Repertoire von Fräulein Brehms Tierleben, mit: Canis lupus – Der Wolf, Lynx lynx – Der Luchs, Ursus arctos – Der Bär und Felis silvestris – Die Wildkatze. Am 21. März 2013 im Natur-Park Südgelände kommt es zur Uraufführung von Fräulein Brehms Tierleben Lumbricus terrestris – Der Regenwurm.

Die Zeiten in denen Forschungsergebnisse in universitären Bibliotheken verstauben sind vorbei. Barbara Geiger, Autorin und Regisseurin der 60-minütigen Stücke, hat in enger Kooperation mit den Wissenschaften Erstaunliches und Wissenswertes über diese Tierarten zusammen getragen und in der reizenden Protagonistin Fräulein Brehm eine Figur erfunden, die es versteht, tierische Ein-blicke der besonderen Art zu ermöglichen – mit dem Segen der Wissenschaft versteht sich! In lebhaften und stets fundierten Erzählungen vermittelt sie Wissen und Zusammenhänge über heimische Tierarten – ganz in Tradition von Alfred E. Brehm (1829 – 1884) und seiner großartigen Buchreihe Brehms Thierleben.

Die Wissenschaft ist des Fräuleins engster Verbündeter. Barbara Geiger hat das Manuskript aus ihren intensiven Recherchen heraus entwickelt. Dafür stattete sie den Tieren in freier Wildbahn so einige Besuche ab, durchstöberte wissensdürstend die naturhistorischen Archive und Bibliotheken, lauschte den Erfahrungsberichten der Feldbiologen, um daraus ihre bühnenreifen Schlüsse zu ziehen. Aus all den Erkenntnissen hat sie ein Wissenspaket geschnürt, das die vierbeinigen Geschöpfe von bisher unbekannten Seiten zeigt. So hat Fräulein Brehm einiges im Koffer, das junge und erwachsene Augen, Ohren und Nasen staunen lässt: Schädel, Losungen, Trittsigel, edle Erden, Duftproben, exakte Verbreitungsgebiete, Wanderrouten und vieles mehr, alles aus erster Hand!

Gespielt wird Fräulein Brehms Tierleben im Natur-Park Südgelände im Tunnel hinter der „Gelben Wand“ immer samstags und sonntags ab 21. März 2013 jeweils 14 und 16 Uhr mit wechselndem Repertoire. Kartenreservierung und Spielplan unter: www.brehms-tierleben.com
Die Vorstellungen sind unter der Woche nach Absprache für Schulen und Jungendfreizeiteinrichtungen buchbar. Bitte beachten, dass die Theatervorstellungen erst für Kinder und Jugendlich ab 8 Jahren geeignet sind. (Maximale Zuschauerzahl 60!)

Im März wird gespielt:

Fräulein Brehms Tierleben Canis lupus – Der Wolf, von Barbara Geiger
Den fulminanten Auftakt der Projektreihe Fräulein Brehms Tierleben machte im Oktober 2011 Canis Lupus – Der Wolf. Das Theaterstück gibt Einblick in die Welt des zu unrecht gefürchteten Wolfes, dessen Ansehen mehr von Legenden gespeist wird als von wirklichen Fakten. Fräulein Brehm poliert – stets wissenschaftlich fundiert natürlich – das Image vom grauen Beutegreifer auf Hochglanz und erzählt über das tierische Leben unseres Nachbarn, der sich in der Brandenburgischen Lausitz und nicht nur dort, ein neues Zuhause gesucht hat.

Fräulein Brehms Tierleben Lumbricus terrestris – Der Regenwurm, von Barbara Geiger
Für das Fräulein steht eindeutig fest, der Regenwurm ist der wahre König der Tiere. Im Gepäck hat es diesmal edle Erden, tiefe Einblicke in das Reich des Regenwurms und erstaunliche Erkenntnisse über die Kraft und Widerstandsfähigkeit des Muskelprotzes Regenwurm. Herr Schwarzenegger ist im Vergleich zu Lumbricus und Co ein bloßer Hänfling, soviel sei verraten. Hier wird getanzt, geliebt und nie geschlafen. Der Hauptmieter von Mutter Erde ist der Regenwurm, seine Zimmergenossen sind Millionen und Abermillionen von Mikroorganismen. Sie alle werden bei Fräulein Brehms Tierleben höchstpersönlich vorgestellt und erfassbar gemacht.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden