Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

11.05.2020

Engagierte gesucht: Tempelhof-Schöneberg möchte "Danke" sagen

Überall in Berlin gibt es Unternehmen, Initiativen oder Einzelpersonen, die in der Corona-Krise Engagement zeigen. Der Zusammenhalt im Bezirk Tempelhof-Schöneberg ist stärker denn je. Eins ist klar: wir überstehen diese Krise nur gemeinsam. Dafür möchte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler mit Unterstützung der Buddy Bär Berlin GmbH und der Investitionsbank Berlin "Danke" sagen.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler sagt mit einem kleinen Buddy Bären "Danke". © Pressestelle Tempelhof-Schöneberg

Jetzt sind Sie gefragt! Nennen Sie uns Menschen, Vereine, Institutionen und Unternehmen, die Ihrer Meinung nach ein Dankeschön verdient hätten. Fünfzig Ihrer Vorschläge aus dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg, die sich durch besonderes Engagement auszeichnen, bekommen eine persönliche Danksagung und einen kleinen Buddy Bären. Wenn mehr als 50 Ideen eingereicht werden, entscheidet ein Los darüber, wer einen Buddy Bären erhält.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler: "Es ist toll, dass in unserem Bezirk viele Ideen entstanden sind, wie man sich gegenseitig unterstützen kann. Darunter sind Unternehmen, die ihre Produktion auf Masken umgestellt haben. Es gibt Nachbarschaftsvereine, die Einkäufe für die vom Coronavirus besonders betroffenen Nachbar_innen organisieren. Aber auch Einzelpersonen leisten ihren Beitrag, mit zum Beispiel einem ehrenamtlichen online Nachhilfeunterricht. Ideen gibt es viele. Alle, die sich in Tempelhof-Schöneberg engagieren, können nominiert werden."

Die Vorschläge mit Begründung können per E-Mail an Frau Dikme: Merve.Dikme(at)ba-ts.berlin.de bis zum 8. Juni 2020 um 12:00 Uhr eingereicht werden.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden