Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

25.11.2015

Einzigartige Tandooris im Anant

Seit 5. August 2015 befindet sich an der Ecke Baumeisterstraße / Sponholzstraße das indische Restaurant Anant.

Foto: Sarah Felicitas Samura

Singh Jasvinder, der Inhaber erklärte mir, dass Anant ewig bedeutet. Auch sein Neffe heiße so. Er selbst lebe seit 14 Jahren in Deutschland und entschied sich für Friedenau aufgrund der ruhigen und dennoch zentralen Verkehrslage. (Eine Minute Fußweg zur S1 Friedenau). Auch haben ihn die große Sommerterrasse und die Freundlichkeit der Nachbarn angesprochen. Das Anant Restaurant bietet täglich wechselnde Mittagsangebote und hat eine typisch indische Speisekarte, auch mit zahlreichen vegetarischen Gerichten, wobei jedes Menü von einer speziellen Soße begleitet wird. Einzigartig sind die Tandoori-Gerichte, die kaum ein anderes Restaurant direkt vom Spieß mit heißer Fahne in dieser Form serviert. Als Tandoori-Ofen wird ein mit Holzkohle beheizter Backofen aus Lehm bezeichnet, der nicht von vorn, sondern von oben mit Brennmaterial und zu backenden oder zu garenden Lebensmitteln bestückt wird. Desweiteren dient der Tandoor zum Backen von Fladenbroten wie Naan und Chapati, welche dazu an die heißen Seitenwände gedrückt werden und nach dem Backvorgang mit einem Feuerhaken herausgezogen werden. Das Anant biete auch einen Cateringservice an, hierbei wird eine Vorbestellung erwünscht.

Anant
Baumeisterstr. 1, 12159 Berlin
Öffnungszeiten: täglich von 11-24 Uhr. Tel: 030 - 33 85 28 92

Sarah Felicitas Samura

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen der Stadtteilzeitung

Alle Veranstaltungen des Nachbarschaftsheims