Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

29.03.2013

„Die Tumoristen“ zeigen „Lebensqualität“

Am 19. April kommen "Die Tumoristen" wieder in das Kultur-Café im Nachbarschaftsheim Schöneberg. Die Akteure sind Krebserfahrene und spielen Improvisationstheater. Dabei kombinieren sie die Impro-Form des Engländers Keith Johnstone mit dem Playbacktheater des Amerikaners Jonathan Fox - zwei verschiedene Formate, die in kombinierter Form so noch nicht auf der Bühne zu sehen waren.

Die gemeinsame Freude am Improvisieren und die Erfahrungen bei der Krankheitsbewältigung haben die SpielerInnen zu einer einzigartigen Gruppe zusammenwachsen lassen. Das Ensemble zeigt von den ZuschauerInnen initiierte Szenen voller Lebensfreude und Ausgelassenheit, Sehnsucht und Verzweiflung, Witz und Tiefe. Die Bühne wird zum Inbegriff des Lebens, das bunt und unvorhersehbar ist, so wie das Improvisieren selbst.

Die Bühnenhandlung entsteht aus dem Moment, unvorbereitet, ungeprobt, nur von der Kreativität des Augenblicks beseelt und von den Impulsen und Geschichten der ZuschauerInnen getragen. Das Publikum fiebert mit, vor allem wenn das Spielgeschehen hakt, wenn das Scheitern sichtbar wird und dann doch zu einer ungeahnten neuen Aktion führt, die auch die SchauspielerInnen selbst in Atem hält. Das ist typisch fürs Improvisieren: Spaß und Ernst, Versagen und Gelingen liegen dicht beieinander. Und das Lachen! Das Lachen, das ständig im Raum schwebt und ansteckt.

Das Thema dieses Abends ist „Lebensqualität".

Die Qualität muss stimmen – bei der Nahrung ebenso wie bei den Blumenzwiebeln. Bei den Klamotten ebenso wie bei der Lektüre. Und auch beim Gemüse, beim Fleisch und bei den Eiern schauen wir genau hin, was drin ist. Nur bei der Zeit, die wir verleben, gibt’s ein paar Mogelpackungen. Und auch bei angeblichen Freundinnen und Freunden. Wie gut sorgen wir da für uns? Nutzen wir die Tage, die verrinnen, nach unseren eigenen Ansprüchen? Stimmt da die Qualität? Tun wir das, was uns persönlich behagt und gut tut? Und wenn dann noch eine Krankheit zu bewältigen ist, wie kommen wir dann zu einer befriedigenden Lebensqualität?
Spannende Fragen, die sich in Szenen und Bildern auf der Bühne darstellen lassen.

Schauen Sie vorbei  und lassen Sie sich berühren und begeistern! Vielleicht entdecken Sie neue Sichtweisen und Handlungsimpulse für Ihr eigenes Leben – auch für die Bewältigung von Krankheit und Krisen. Haben wir nicht alle (und schon längst) beschlossen glücklich zu sein?

Fr 19.04.2013, 19 Uhr
Nachbarschaftshaus Friedenau
Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin, Großer Saal
"Die Tumoristen" mit „Lebensqualität"
Der Eintritt ist frei

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden