Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

27.09.2011 / Projekte und Initiativen

DIE SCHÖNEBERGER WAHLKREISERGEBNISSE

So hat Schöneberg gewählt (vorläufiges Ergebnis, Stand 23.9.2011*)
Wahlkreis 1: zwischen Nollendorfplatz und Bayerischen Platz
Wahlkreis 2: zwischen Yorckstraße und Gasometer

Im Schöneberger Wahlkreis 1 (zwischen Nollendorfplatz und Bayerischem Platz) verlor die frühere Senatorin Fugmann-Heesing (SPD) ihren Wahlkreis an den Grünen Thomas Brink.

Im Schöneberger Wahlkreis 2 (zwischen Yorckstraße und Gasometer) zeigt der zweistellige Unterschied zwischen Erst- und Zweitstimmen bei SPD und Grünen, dass der gewählte Lars Oberg (SPD) sich auch bei vielen Grünen großer Beliebtheit erfreut.

Im Schöneberger Wahlkreis 3 (Friedenau bis Innsbrucker Platz) hat Dilek Kolat (SPD) ihren Wahlkreis auch deswegen gewonnen, weil 4,7 % der Grünen-Wähler der Kandidatin der Grünen die Erststimme verweigerten, die Siegerin also überzeugend fanden.

Im Schöneberger Wahlkreis 4 (zwischen Flughafen Tempelhof und Insulaner) trug der SPD-Landesvorsitzende Michael Müller den Sieg davon, obwohl es auch bei ihm ein Vertrauensminus von 3,9 % für seine Partei gab.

Bei den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung errang die CDU den ersten Platz vor der SPD, deren Verluste über dem Landesdurchschnitt lagen.

Ottmar Fischer

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden