Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

9.09.2017

Die Hofpfisterei

Die Hofpfisterei - neu in Friedenau - ist ein Jahrhunderte altes Unternehmen aus Bayern.

Im Rahmen der ersten Sesshaftwerdung eines Kaisers in Bayern, des Wittelsbachers Herzog Ludwig IV (1282-1347) entstand ein Hofstaat, der auch dringendst einer Pfisterei (Mühle, Bäckerei) bedurfte. Urkundlich wurde die Hofpfisterei erstmals 1331 erwähnt. In den Händen des jetzigen Inhabers ist die Hofpfisterei seit 1917.
Mit ihrer fast 700jährigen Tradition schlägt die Hofpfisterei eine Brücke zwischen Tradition und Zukunft. Die streng ökologische Herstellungsweise der Brote, mindestens 80% des Weizens stammen aus Bayern von NATURLAND-Bauern, sowie der Verzicht auf Lebensmittelzusatzstoffe (laut EG-Öko-Verordnung sind trotzdem circa 50 Lebensmittelzusatzstoffe erlaubt), sind die Basis für den guten Geschmack der Pfisterbrote. Für einen 2 kg schweren Laib Brot benötigt die Hofpfisterei ca. 4 qm Anbaufläche – die somit frei von Agro-Chemie bleiben. Gemahlen wird das Getreide in Deutschlands wichtigster Ökomühle, der Meyermühle in Landshut. Die Hofpfisterei-Brote sind reine Natursauerteigbrote, die 24 Stunden Reifezeit hinter sich haben, bevor sie in handgemauerten altdeutschen Steinbacköfen gebacken werden. Die 24 Stunden Reifezeit harmonisieren die natürliche Entwicklung der Hefen und Milch-Essigsäuren. 20 verschiedene Brotsorten sind im Angebot! Neben Brot gibt es auch Feingebäck und ausgewählte Sorten von Wurstwaren. Persönlich empfehlenswert finde ich besonders das Walnussbrot, den Öko-Frankenlaib oder die Brezeln!

Auch gegen Lebensmittelverschwendung geht die Hofpfisterei vor: In der letzten Verkaufsstunde der Filialen werden die tagfrischen Brot- und Backprodukte mit einem Abschlag von 30% verkauft.

Die Hofpfisterei hat heute 163 Filialen (146 in Bayern, 7 in Baden-Würtenberg und 10 in Berlin). Die letzte Eröffnung in Berlin-Friedenau erfolgte in der Rheinstraße 12 direkt neben REWE. Zusätzlich sind die Produkte auch über 700 Einzelhandelsfilialen und den Versand (1-2 Tage Versandzeit) erhältlich.

Die Hofpfisterei beschäftigt ca. 950 Mitarbeiter und macht einen Umsatz von ca. 93 Mio. Euro.

Hofpfisterei Berlin-Friedenau
Rheinstaße 12
12159 Berlin
www.hofpfisterei.de

Thomas Geisler

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden