Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

4.03.2013

Die Freude bleibt

Sie trinken gemeinsam Kaffee, tanzen und schunkeln zu bekannten Schlagern und Berliner Liedern - beim Tanznachmittag für Menschen mit Demenz.

Tanznachmittag für Menschen mit Demenz. Foto: NBHS

Neulich schaute ich durchs Fenster ins Nachbarschaftscafé im Nachbarschaftshaus Friedenau und war erstaunt.
Der Anblick versetzte mich zurück in meine Tanzstundenzeit vor gut 50 Jahren. Jüngere Männer forderten ihre Tänzerinnen höflich zum Tanz auf – die Frauen hätten ihre Großmütter sein können. Flott ging es bei manchen Paaren zu, andere tanzten ruhiger, nicht ganz so geübt.
Als der Schlager über den Himmel und die Hölle aufgelegt wurde, strahlten die Augen. Jetzt kam noch mehr Bewegung auf - die Arme flogen nach oben, nach unten, es wurde textsicher mitgesungen. Fast keine Pause gönnten sich die Tänzerinnen und Tänzer. Immer wieder wurde gelacht, geschmunzelt – wer weiß, welche  Erinnerungen kurz zurück kamen?

Regelmäßig treffen sich 2 Gruppen zum Tanz im Nachbarschaftsheim in der Holsteinischen Str. 30 in Schöneberg. Ein Fahrdienst holt die Frauen und Männer ab.

Infos unter Tel 85 99 51-23, Michael von Jan,
www.besuchsdienst.nbhs.de

Ernst Karbe / Bilderbär

Homepage Tanznachmittag für Menschen mit Demenz

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden