Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

1.07.2021

Das Gartenhaus

Von Christine Sugg. Der kleine Laden von Sabine Kubisch bildet einen Gegensatz zur Nüchternheit und Funktionalität des Breitenbachplatzes.

Foto: Christine Sugg

Richtung Dahlem liegt er und bereits vor dem Ladeneingang wird allerhand Dekoratives für den Garten ausgestellt: Blumentöpfe, Körbe mit Tüchern, Gießkannen oder ein Stuhl, auf dem schönen Decken drapiert sind … in den Worten der Ladeninhaberin „einfach alles, was den Garten schöner macht“. Deshalb auch der Name des Ladens – Gartenhaus - jedoch Gartengeräte oder Dünger gibt es nicht.
Das Geschäft erinnert an die kleinen netten Läden in einem touristischen Ort in Südfrankreich oder Italien, sehr individuell gestaltet und damit in starkem Kontrast zu den globalisierten Geschäften in der Schloßstraße.

Im Innern ihres Ladens geht es nicht nur um den Garten, sondern allgemein um Schönes und Schenken. Es gibt ein sehr breit gefächertes Sortiment von Tees, Schokolade, über verschiedenste Geschenkartikel, Keramik, Seidenblumen-Arrangements bis hin zu Handtaschen aller Art. Auch kostbare Seifen oder schöne Seifenschalen sind zu finden. In jedem Regal und in jeder Nische entdeckt man etwas anderes. Allerdings war das nicht immer so, denn das Sortiment hat sich langsam von Jahr zu Jahr erweitert.

Frau Kubisch ist gelernte Floristin und arbeitete 27 Jahre lang in einer Gärtnerei mit angeschlossenem Blumenladen in Lichterfelde. Nach der Schließung der Gärtnerei musste sie sich umorientieren. Bereits seit den 90er Jahren hatte sie ein Gewerbe angemeldet und fertigte zuhause auf Bestellung Arrangements aus Kunstblumen und Naturmaterialien an. So lag es nahe, dass sie dann diesen Weg wählte und sich mit der Dauerfloristik selbstständig machen wollte. Sie begab sich auf die Suche nach einem geeigneten Laden und fand 2009 durch Zufall das kleine Geschäft am Breitenbachplatz, das ihr auf Anhieb gefiel. Am Anfang war es wohl nicht leicht. Sie verkaufte ihre Dauerfloristik, was jedoch nicht so gut lief. Ihr damaliger Nachbar, Inhaber des dortigen Eisenwarengeschäftes, gab ihr dann den Tipp, auch Tees zu verkaufen. Sie setzte den Vorschlag um, Tee und Schokolade kamen ins Sortiment. Etwas später folgte Kaffee und so entwickelte sich nach und nach das heutige Sortiment. Der Laden gewann an Zuspruch und damit Kunden. Frau Kubisch sagt, dass es ungefähr 5 Jahre gedauert hatte, bis ihr Gewerbe einigermaßen erfolgreich war. Nur mit viel Leidenschaft und Spaß an der Arbeit sei es möglich gewesen durchzuhalten. Mittlerweile hat sie viele Stammkunden.

Zweimal im Jahr steht die Floristin wieder im Vordergrund und räumt ihren Laden um. Ungefähr vier Wochen vor Ostern und Weihnachten macht sie eine Ausstellung von Arrangements aus Kunstblumen und Naturmaterialien wie Ähren, Wurzeln oder Zweigen. Die Arrangements passen zu den jeweiligen Festen. Die Kunden können sie kaufen oder sich individuell ein Arrangement anfertigen lassen.  
Die Ladenbesitzerin sieht die Veränderung des Breitenbachplatzes hin zu einem Platz mit vielen Praxen aller Art eher positiv, denn dadurch entdeckt auch die Laufkundschaft aus anderen Bezirken ihr Gartenhaus. Die Patienten bleiben auf ihrem Weg zum Arzt oder Physiotherapeuten stehen, stöbern, sind somit abgelenkt und kommen so auf bessere Gedanken. Seit Anfang Juni stehen auch wieder zwei bis drei Tische vor dem Laden und die Kunden können bequem einen Kaffee oder Tee trinken.
Frau Kubisch führt den Laden alleine, nur äußerst selten hat sie eine Vertretung. Bei den vielen Sachen ist es wohl für andere schwierig, den Überblick zu behalten. Die Ladeninhaberin kennt als einzige alle Preise, weiß, woher die Sachen kommen und kann oft eine passende Geschichte erzählen, wenn es zum Beispiel um Gegenstände aus Asien geht.

Gartenhaus
Breitenbachplatz 17, 14195 Dahlem
Öffnungszeiten:
Di + Do 10-18, Mi + Fr 10-16, Sa 10-13 Uhr

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden