Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

7.06.2013

Auszeichnung für das ehrenamtliche Team vom Kultur-Café

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus Schöneberg hat sich Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler bei 54 Bewohnerinnen und Bewohnern des Bezirks für ihr langjähriges Engagement mit der Verleihung der Ehrenamtskarte bedankt.

Foto: Thomas Protz

Gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Frau Martina Zander-Rade, und der Stadträtin für Gesundheit, Soziales und Stadtentwicklung, Fr. Dr. Sibyll Klotz, überreichte sie die Ehrenamtskarten. Zum Kreis der Ausgezeichneten gehörten an diesem Tag auch Engagierte des Kultur-Cafés im Nachbarschaftsheim Schöneberg.

Janine Schweiger, Thorsten Schuler, Anke Schuler und Irene Lindner arbeiten seit Jahren im Kultur-Café engagiert mit. Die Friedenauer Ehrenamtlichen kommen alle aus unterschiedlichen beruflichen Richtungen. Irene Lindner arbeitet als Juristin bei einem Berliner TV-Sender, Thorsten Schuler ist im Bereich "Pflegeengagement von Angehörigen" tätig, Anke Schuler ist Veranstaltungskauffrau und macht gerade eine Ausbildung zur Erzieherin, Janine Schweiger ist ausgebildete Erzählerin. Das Herz, das Wesen der Veranstaltungsreihe "Kultur-Café" sind die Ehren-amtlichen. Es geht nicht um Mitarbeit, sondern um Gestaltung. Sie sind die Impulsgeber und ihr freiwilliges Engagement trägt das Projekt. Alle bringen ihre Vorschläge für Einzelveranstaltungen oder regelmäßige offene Kulturgruppen (z. B. offenes Singen) ein und gestalten so die kulturellen Inhalte. Von der Podiumsdiskussion über den Tod, bis hin zu Balkannacht oder dem Kinoabend. Alles ist möglich. Außerdem stellen sie auch die Rahmenbedingungen für die Veranstaltungen zur Verfügung. Thorsten Schuler beispielsweise führt den Auf- und Abbau durch, Anke Schuler ist fit in der Technik und der Gastronomie, Irene Lindner macht den Einlass oder hilft im Café mit, Janine Schweiger wird selbst kreativ und gestaltet als Erzählerin Veranstaltungen. Sie plant und organisiert beispielsweise die Friedenauer Handwerkstour (eine Tour hinter die Kulissen von Friedenauer Betrieben, Einrichtungen und Gewerbetreibenden). Die Gruppe des Kultur-Cafés ist so gemischt, wie auch das Publikum. Beides hängt miteinander zusammen. Menschen verschiedener Generationen und Kulturen treffen im Team des Kultur-Cafés und bei den Veranstaltungen aufeinander. Kreative und nachhaltige Nachbarschaft wird so geschaffen.

Mit der Ehrenamtskarte können die Karteninhaber verbilligt in Museen, Konzerte und ins Theater gehen bzw. erhalten bei den Kooperationspartnern Rabatte auf die Eintrittspreise. Das Land Berlin möchte damit außergewöhnliches Engagement würdigen und anerkennen.

Kontakt

Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Stadtteilzeitung SchönebergHolsteinische Straße 3012161 Berlin
86 87 02 76 -79Fax 86 87 02 76 -72E-Mail senden
LeitungThomas Thieme0173/4825100E-Mail senden